LUNOR

Die Brillen von Lunor stehen für die eigene Sicht der Dinge, den Perspektivwechsel, Weitsicht und Transparenz in unserem Tun, für das Leben in all seinen Facetten, die gesunde Mischung. Aber auch für Understatement. Deshalb an dieser Stelle nicht viele Worte.

Als Brillenhersteller hat Lunor eine Vision: kompromisslos mit Qualität, meisterlichem Handwerk und konsequenter Wertarbeit zu überzeugen. Die Lunette d’Or, eine Goldbrille, war derUrsprung – und erklärt den Namen: Lunor. Goldenes Handwerk wird auch in Zukunft jedes der Stücke der Marke Lunor bestimmen. Auf Logos legt die Firma keinen Wert. Dafür umso mehr auf souveräne Details. Denn in den Feinheiten, die Kenner erkennen, zeigt sich, was Lunor von anderen Herstellern  unterscheidet.

Wesentlich für den außergewöhnlichen Tragekomfort und die legendäre Beständigkeit ist das federlose Lunor Niet-Scharnier mit den typischen Doppelnieten an Bügel und Mittelteil. Es sind die Lunor Schraube mit konvexem Schraubenkopf, der Lunor W-Steg, die Lunor Titan-Pads. Es ist die sichtbar aufwendige Oberflächenbehandlung. Bei aller Konsequenz: Es liegt in unserer Natur, Harmonie und Wertschätzung zu pflegen. Deshalb wollen wir Brillen-Liebhabern hier besonders treue Begleiter ans Herz legen. Ehrliche Naturen aus Vollholz oder Leder, die edle Fassungen sorgsam auf kleinstem Raum unterbringen. Lunor verarbeitet ausschließlich ausgewählte Hölzer aus heimischen Wäldern. Die Lederetuis näht Lunor aus weichem Rindsleder. Zur einmaligen Einheit wird die Lunor Fassung schließlich mit dem präzise gefertigten Etui und einem hochwertigen Mikrofasertuch.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok